Urlaub Tag 3: Puente de Dios

IMG_2277

Ab hier ging's zu Fuß weiter...

Nach einer schrecklichen Nacht, die fast unsere komplette Ausrüstung durchnässte, ging es am späten Vormittag mit dem Auto weiter nach Tamasopo. Hier wollten wir Puente de Dios (Brücke Gottes) besichtigen. Auf den Ausflug freute ich mich vor der Reise am meisten, weil die Bilder bei Google einfach super schön waren.

Nachdem es irgendwann mit dem Auto nicht mehr weiterging, machten wir uns zu Fuß auf den Weg. Über Gleise (ja, einfach so drüberlaufen…) ging es direkt in den Urwald und bergab zu den Wasserfällen. Und obwohl das Wetter nicht wirklich toll war (es waren auch einige Bereiche gesperrt), wurden meine Erwartungen voll erfüllt. Und je länger wir an den Wasserfällen waren, desto besser wurde das Wetter und umso schöner der Anblick. Wahnsinnig schön!

Schaut euch einfach mal die Bilder an…

IMG_2280

IMG_2281

Der Weg zu den Wasserfällen.

IMG_2289

IMG_2290

IMG_2298

IMG_2307

IMG_2317

IMG_2331

IMG_2346

IMG_2347

IMG_2349

IMG_2352

IMG_2357

IMG_2364

IMG_2366

IMG_2369

Schmetterlingsraupe

Irgendwann kamen wir dann auch zu der Stelle, wo man baden konnte. Was soll ich groß sagen, es war einfach klasse!!

IMG_2372

IMG_2374

Auf dem Rückweg gab’s dann noch frisches Obst beim “örtlichen Imbiss”.

IMG_2381

Unser 3. Zeltlager war dann auch super cool und mit Abstand das beste. Eine schöne Anlage, überdachte Camping-Stellen überzeugten uns, nicht in kleine Hütten zu gehen, sondern ein weiteres Mal zu campen.

IMG_2391

IMG_2389

IMG_0069

IMG_0059

Was hätten wir denn sonst machen sollen, wenn es den ganzen Abend regnet...? ;)