[Urlaub] ~ Delfine und Schildkröten

IMG_4729

Bereits um 7 Uhr war ich an diesem morgen (27.12.) auf den Beinen. Gerardo und ich wollten eine Bootstour machen. Aber nicht irgendeine, denn auf dieser Fahrt sollten wir Schildkröten, Delfine und – mit sehr viel Glück – sogar Wale sehen.

Um 8 bestiegen wir ein Fischerböötchen und machten uns auf den Weg ins offene Meer. Glücklicherweise war der Wellengang nicht so hoch und es war eine recht entspannte Fahrt – für fast alle… Zunächst kamen wir zu einem Felsen relativ nah an der Küste. Was von weitem so aussah wie Zuckerguss stellte sich als Ausscheidungsprodukt der dort in Massen lebenden Vögeln dar. Pfui Bäh! :)

IMG_4711

Es ging dann immer weiter von der Küste weg, bis wir auf einmal am Horizont schon schwarze Punkte aus dem Meer springen sahen. Kurz darauf waren wir dann auch schon mittendrin! Unzählige Delfine schwommen und sprangen wenige Meter an unserem Boot vorbei…das war atemberaubend!

IMG_4715

IMG_4727

IMG_4731

Mit welcher Leichtigkeit und „Lebensfreude“ ;) die Delfine immer wieder meterhoch aus dem Wasser sprangen war schon sehr beeindruckend. Das Zeitgefühl vergass ich da total, es waren aber bestimmt 20-30 Minuten, die wir bei den Delfinen verbrachten.

IMG_4735

IMG_4734

Danach fuhren wir noch ein Stück weiter und kamen immer wieder an ein paar Delfinen und auch Wasserschlangen vorbei, die sogar richtig gefährlich sein sollen. Außerdem sahen wir auch immer wieder Schildkröten im Wasser „treiben“. Da Schildkröten Einzelgänger sind und irgendwie total „lustlos“ rüberkamen, war ich echt kurz am nachdenken, was so deren Lebenssinn sein kann… :D

Irgendwann kamen wir dann wieder mal an einer Schildkröte vorbei und dann sprang einer der Bootsleute ins Meer und packte sich das Tier. Wir konnten dann auch ins Wasser zu der Schildkröte, sie anfassen und „mit ihr schwimmen“. Ein absolut überragendes Erlebnis! (Gibt leider keine Bilder.)

Ein anderer Mitfahrer (Namen werden hier nicht genannt!) verabschiedete sich kurz darauf mit dem Spruch „Ich gehe jetzt die Schildkröten füttern…“ mit voller Montur ins Wasser, weil ihm das Kotzen vom Boot aus verboten wurde… :D Sichtlich erfrischt stieg er dann wieder ins Boot und wir konnten die Tour fortsetzen.

IMG_4738

Auf unserem Rückweg kamen wir noch an einem Strand vorbei, wo mitten im Sand ein abgestürztes Kleinflugzeug lag -schon halb begraben. Manche sagen, es handele sich dabei um ein Drogenflugzeug…

IMG_4740

Wir machten dann noch einen Halt vor ein paar Felsen, wo wir dann noch etwa eine Viertelstunde schnorcheln konnten. Nach knapp 2 Stunden kamen wir wieder am Strand von Mazunte an.